Instagram Shadowban

Was ist ein Shadowban?

Ein Shadowban schränkt die Reichweite eines Accounts, sei es auf Instagram, Twitter etc., ein.

Kommt es zu einem Shadowban, werden die betroffenen Nutzer nicht über diesen informiert. Eigene Beiträge sind für die betroffenen Nutzer zwar weiterhin sichtbar, erreichen allerdings viel weniger, teilweise keine, andere(n) Nutzer, die diese sehen könnten. 

Hierbei wird weniger der Account blockiert oder gelöscht, sondern dient dazu, Inhalte der Person und dessen Accounts, wie der Name schon angibt, in den  "Schatten" zu stellen und für andere Nutzer unzugänglich, bzw. unsichtbar zu machen.

Wie erkenne ich einen Shadowban?

Ist das Profil öffentlich, wird es umso deutlicher, denn bei einem sog. Shadowban sinkt die Reichweite und Sichtbarkeit, sowie die Anzahl der Likes und des Teilens eines Beitrags stark.

Likes etc., sprich die Interaktionen, welche noch stattfinden, beziehen sich meist ausschliesslich auf die Personen, die diesem Account schon folgen. Diese sind die Einzigen, welche die Beiträge noch sehen, liken können usw. .

Teilweise werden bei einem solchen Ban Hashtags für andere Personen " unsichtbar" gemacht. Beiträge werden im Regelfall nicht gelöscht.

Wie kann ich es selbst testen und feststellen?

Lege dir am besten einen Zweitaccount zur Überprüfung, ob dein Account von einem Shadowban betroffen ist, an oder frage eine Person, mit einem anderen Gerät und unabhängigen Account, um Hilfe. Veröffentliche nun einen Beitrag und füge Hashtags hinzu.

Nun gehe auf diesen Hashtag,suche und finde dein gepostetes Bild. 

Gehe anschliessend auf deinen Zweitaccount, oder wiederhole mit einem unabhängigen anderen Account die gleichen Schritte, wie zuvor. Ist der Beitrag unter dem Hashtag/ den Hashtags zu finden, bist du nichvon einem Shadowban betroffen, ist dein Beitrag unauffindbar, wurde deinem Account ein Shadowban verhängt. 

Wie kommt es zu einem Shadowban?

Auch bei einem Shadowban gibt es mehrere Möglichkeiten, wie es zu diesem kommen konnte.

  • Wird ein Account von einem Bot geführt (automatisiertes Liken, Folgen anderer Nutzer, Kommentieren etc.)
  • Zu viele Hashtags (fällt oft unter die Kategorie Spam)
  • Der Account wurde (zu oft) gemeldet
  • Das Kaufen von Followern, Likes etc.
  • Zu hohe Aktivität- werden in einer sehr kurzen Zeitspanne viele Beiträge geliked, zu vielen Nutzern ge- und/oder entfolgt, kann dies einen Shadowban auslösen
  • Hashtags ab 18, sowie gewaltverherrlichende Hashtags verstossen gegen die sozialen Nutzungsbedingungen und werden mit einem Shadowban bestraft.

Instagram: Shadowban- Was tun?

Allzu viele Möglichkeiten einen Shadowban aufzuheben gibt es meist nicht.

-Gehe deinen Account selber nocheinmal durch. Hast du gegen Regeln verstossen, welche gegen die Nutzungsbedingungen sprechen? Bspw. oben genannte Hashtags verwendet? Falls ja, lösche diese umgehend.

-Melde dein Problem bei Instagram.

-Bleibe eine Zeit lang inaktiv. Poste keine neuen Beiträge, like, kommentiere keine anderen Posts und folge/entfolge am besten niemanden für eine gewisse Zeit.

Wie lange hält ein Shadowban an?

Wie auch bei der "Handlung blockiert"- Sperrung, gibt es keine genaue Angabe und variiert stark. Je nachdem, wie oft ein bestimmter Nutzer schon gesperrt wurde und welches Vergehen letzten Endes an den Tag gelegt wurde, sodass es zu einem Shadowban kam, hält dieser meist 1-3 Tage an, manche Nutzer berichten allerdings auch schon von einem Ban von bis zu 14 Tagen.

Das Ziel eines Shadowbans

Ein Shadowban ist eine Art der Bestrafung ausgehend von (hier) Instagram, welche dem betroffenen Nutzer als eine Lehre bzw. eine Warnung dient und somit diese Person über einen Regelverstoss gegen die sozialen Nutzungsbedinungen aufmerksam machen soll. 

Durch den Shadowban werden andere Nutzer vor gewissen Inhalten geschützt, während den, unter einem Shadowban stehenden, Personen temporär die Freiheit genommen wird, zu posten, was sie wollen (bspw. Posts mit gewaltverherrlichenden Inhalten etc.). Sie sollen die Art ihrer Beiträge überdenken, diese ändern und falls dies nicht geschieht, (vollkommen) auf das Netzwerk verzichten.

empty