Gelöschte Dateien Wiederherstellen

Sie können eine Datei aus einem Backup (wenn Sie Windows Backup verwenden) oder einer früheren Version wiederherstellen, wenn Sie sie nicht finden können oder wenn Sie sie versehentlich bearbeitet oder zerstört haben. Frühere Versionen sind Kopien von Dateien und Verzeichnissen, die Windows als Teil eines Wiederherstellungspunktes automatisch speichert. Schattenkopien sind ein Begriff, der zur Beschreibung früherer Versionen verwendet wird.

Wiederherstellung von Dateien mithilfe einer Sicherung

Wenn Sie eine Datei aus einem Backup wiederherstellen möchten, vergewissern Sie sich zunächst, dass das Medium oder Laufwerk, auf dem das Backup gespeichert ist, zugänglich ist, und folgen Sie dann diesen Schritten:

Um Dateien aus einem Backup wiederherzustellen, gehen Sie so vor.

  1. Über das Symbol der Schaltfläche Start, Systemsteuerung, System und Wartung und dann Sichern und Wiederherstellen können Sie auf Sichern und Wiederherstellen zugreifen.
  2. Wählen Sie Eigene Dateien wiederherstellen und folgen Sie dann den Anweisungen des Assistenten. Es können Dateien aus früheren Versionen wiederhergestellt werden.

Gelöschte Dateien und Ordner können wiederhergestellt werden, oder eine Datei oder ein Ordner kann in einem früheren Zustand wiederhergestellt werden.

So stellen Sie Dateien oder Verzeichnisse wieder her, die gelöscht wurden

  1. Wählen Sie das Symbol der Schaltfläche Start und dann Computer, um den Computer zu öffnen.
  2. Navigieren Sie zu dem Ordner, der die Datei oder den Ordner enthält, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie aus dem Menü die Option Frühere Versionen wiederherstellen. Wenn sich der Ordner auf der obersten Ebene eines Laufwerks befand, wie z.B. "C:", klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie aus dem Menü Frühere Versionen wiederherstellen.
  3. Es wird eine Liste früherer Versionen der Datei oder des Ordners angezeigt, die verfügbar sind. Wenn beide Arten von Wiederherstellungspunkten vorhanden sind, umfasst diese Liste die Dateien, die während eines Backups gespeichert wurden (wenn Windows Backup zur Sicherung der Daten verwendet wurde) und die Wiederherstellungspunkte.

Hinweis: Um eine ältere Version einer Datei oder eines Ordners in einer Bibliothek wiederherzustellen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner an ihrem ursprünglichen Speicherort, nicht in der Bibliothek. Wenn Sie beispielsweise eine frühere Version eines Bildes wiederherstellen möchten, das im Ordner Eigene Bilder gespeichert, aber in der Bildbibliothek enthalten ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wählen Sie Frühere Versionen wiederherstellen.

Frühere Versionen der Dateien

Um eine frühere Version eines Ordners wiederherzustellen, der die Datei oder den Ordner enthält, den Sie wiederherstellen möchten, doppelklicken Sie auf den Ordner. (Wenn eine Datei z.B. heute gelöscht wurde, wählen Sie eine Ordnerversion von gestern, die die Datei enthält).
Ziehen Sie die Datei oder den Ordner, den Sie wiederherstellen möchten, an einen anderen Ort, z.B. auf Ihren Desktop oder in einen anderen Ordner.

Die Version der Datei oder des Ordners wird an dem angegebenen Ort gespeichert.

Tipp: Wenn Sie den genauen Datei- oder Ordnernamen oder den Speicherort vergessen haben, können Sie in der Dokumentbibliothek danach suchen, indem Sie den Namen teilweise in das Suchfeld eingeben.

So stellen Sie den früheren Zustand einer Datei oder eines Ordners wieder her

  1. Wählen Sie Vorgängerversionen wiederherstellen aus dem Kontextmenü, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner klicken.
    Es wird eine Liste früherer Versionen der Datei oder des Ordners angezeigt, die verfügbar sind. Wenn beide Arten von Wiederherstellungspunkten vorhanden sind, umfasst diese Liste die Dateien, die während eines Backups gespeichert wurden (wenn Windows Backup zum Sichern der Daten verwendet wurde) und die Wiederherstellungspunkte.Die Registerkarte Vorherige Versionen enthält eine Liste der früheren Dateiversionen.
  2. Bevor Sie eine frühere Version einer Datei oder eines Ordners wiederherstellen, vergewissern Sie sich, dass es sich um die gewünschte Version handelt, indem Sie sie auswählen und auf Öffnen klicken.
    Beachten Sie, dass Sie frühere Versionen von Dateien, die mit Windows Backup erstellt wurden, nicht öffnen oder kopieren können. Sie können jedoch wiederhergestellt werden.
  3. Um eine frühere Version wiederherzustellen, wählen Sie diese zunächst aus und klicken dann auf Wiederherstellen.

Warnung: Die Datei oder der Ordner überschreibt die aktuelle Version auf Ihrem Computer, und das Überschreiben ist nicht rückgängig zu machen.

Sie können eine frühere Version der Datei oder des Ordners nicht an ihrem ursprünglichen Ort wiederherstellen, wenn die Schaltfläche Wiederherstellen nicht sichtbar ist. Möglicherweise können Sie auf sie zugreifen oder sie an einem anderen Ort speichern.


1. Was tun bei Datenverlust?

Mehrere Fehler können einem Datenverlust an Ihrem Datenträger (Festplatten, USB-Sticks etc.) zugrunde liegen. Datenrettung von Ihrer defekten Festplatte erfordert technisches Verständnis und praktisches Know-how. Bei unsachgemäßen Rettungsversuchen gehen Ihre Daten etwaig für immer verloren. 

Gerne stehen wir Ihnen bei der Rettung Ihrer Daten zur Seite. Hierzu müssen Sie nichts weiter als folgendes tun: 

  • Nehmen Sie, gerne telefonisch, mit uns Verbindung auf und schildern Sie uns Ihr Problem  
  • Füllen Sie dann das Kontaktformular auf unserer Webseite aus und teilen Sie uns Ihre Präferenzen mit
  • Schicken Sie uns den defekten Datenträger per Post zu oder bringen Sie diesen gerne auch persönlich in unser Büro 

2. Wir können Ihnen helfen - Unsere Leistungen und Preise im Überblick

a) Erstanalyse 

Die Geschwindigkeit der Erstanalyse hängt vom gebuchten Tarif (Basis- oder Express-Analyse) ab.

Wenn es Ihnen nicht ganz so eilig ist, dann buchen Sie beim Ausfüllen des Kontaktformulars die "Basis-Analyse" und wir erledigen die Erstanalyse für Sie kostenlos innerhalb von 5 Werktagen. An diesem Punkt stellen wir Ihnen lediglich die Portokosten für den Rückversand Ihres Datenträgers in Rechnung. 

Sollten Sie an einer schnelleren Präsentation des Erstanalyseergebnisses und einer darauf basierenden, klaren Vorstellung des Datenrettungsaufwandes interessiert sein, so empfehlen wir Ihnen die Buchung der "Express-Analyse" für 100 EUR pro Gerät. Dann haben Sie i.d.R. bereits am nächsten Werktag Klarheit über die in Frage kommenden Datentrettungsoptionen. 

b) Datenrettung

Nach der Erstanalyse präsentieren wir Ihnen schriftlich das Ergebnis und eine Abschätzung des voraussichtlichen Datenrettungsaufwandes. Sie bleiben stets Herr/Herrin des Verfahrens und bestimmen, ob Sie die Datenrettung durchführen lassen oder Ihren defekten Datenträger zurückgeschickt bekommen wollen.  

Die Kosten der Datenrettung selbst sind vom Aufwand bei der Datenrettung abhängig. Wir unterscheiden zwischen den drei Service-Arten "Standard" (349 EUR), "Reinraum" (650 EUR) und "Reinraum Plus" (950 EUR). Details finden Sie in der Darstellung unten. I.d.R. wird dieser Arbeitsschritt innerhalb 3 Werktagen zu bewerkstelligen sein. Abweichungen hiervon können sich in Zeiten großer Auslastung ergeben. 

Bei zusätzlicher Buchung unseres Express-Services bei der Datenrettung werden wir unsere volle Aufmerksamkeit Ihrem Anliegen widmen. Für einen Aufpreis von 50 Prozent des Angebotspreises werden wir unverzüglich mit der Datenrettung an Ihren Geräten beginnen und Ihnen schnellstmöglich, i.d.R. am nächsten Werktag, eine Übersicht der geretteten Daten zukommen lassen. 

premium.svg

Premium Datenrettung

Die professionelle Datenrettung betroffener Festplatten ist in vielen Fällen die einzige Möglichkeit, um beschädigte oder gelöschte Daten wieder herzustellen. Hierfür sind entsprechende Werkzeuge und vor allem die jahrelange Erfahrung und das "Know-how" von Nöten.

Suchen Sie professionelle Hilfe zur Rettung Ihrer wichtigen Daten und Dateien, dann kontaktieren Sie uns!

empty